TTG-Mannschaften holen Meistertitel

Die Tischtennis-Gemeinschaft Bruchmühlbach-Miesau kann mit zwei gewonnenen Meisterschaften auf eine erfolgreiche Spielsaison 2015/16 zurückblicken. Die erste Mannschaft gewann verdient den Titel in der Kreisliga West und damit den Aufstieg in die Bezirksklasse West. Das Team um Mannschaftsführer Jens Germann sammelte 38:6 Punkte, setzte sich am dritten Spieltag an die Tabellenspitze und gab diese bis zum Rundenende nicht mehr ab. Ähnlich erfolgreich agierte die dritte Mannschaft in der Kreisklasse A. War es hier bis zur Halbzeitpause mit zwei Konkurrenten noch ein Kopf an Kopf-Rennen, blieb in der Rückrunde das Norbert-Surgies-Team verlustpunktfrei, holte völlig zurecht den Meistertitel und löste damit das Ticket für die Kreisliga West. Dass beide Teams in der kommenden Spielrunde als Aufsteiger in die höhere Spielklasse wahrscheinlich nicht zu Abstiegsaspiranten zu zählen sind, sorgen auch schon die Neuzugänge. Mit der Reaktivierung des früheren Spitzenspielers Volker Altschuck und dem Zurückkommen von Karl-Heinz Woll verstärkt sich die Erste erheblich. Die damit verbundenen Verschiebungen haben natürlich positive Auswirkungen auch auf die anderen Mannschaften.


Bild: 1. Mannschaft. Von links nach rechts: Reiner Krück, Jens Germann, Karl Germann, Kim Kowalski, Arno Stuppi, Harald Stürmer (es fehlen die Ersatzspieler: Jörg Rummler und Siegwart Falck)


Bild: 3. Mannschaft. Von links nach rechts: Matthias Geib, Norbert Surgies, Leon Neumann, Michael Ludes, Andreas Bansemir, Jochen Rummler

Eingetragen am 04. 06. 16