Pressebericht vom 3. Spieltag 11/12

TTG 1   -   TTC Bann 2   5 : 9

(Satzverh.: 21:32)
Bei diesem Spitzenspiel in der Kreisliga, waren die Rollen klar verteilt. Die TTG, im bisherigen Rundenverlauf mit 2 Niederlagen behaftet, musste unbedingt dieses Spiel gewinnen, um im Meisterschaftsrennen noch eingreifen zu können. Das Match startete recht vielversprechend, da Germann/Rummler und Falck/Stuppi die erhoffte 2:1 Führung in den Eingangsdoppeln erspielen konnten. Karl Germann und Siggi Falck wurden in den Folgepartien ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen ihre Spiele mit ordentlichen Leistungen, so dass die TTG mit 4:3 vorne lag. Die Spieler im hinteren Paarkreuz Arno Stuppi und Steffen Vollmer agierten in den entscheidenden Spielphasen etwas unglücklich und mussten beide ihren Gegnern gratulieren. Danach konnte Karl Germann im Spitzenspiel gegen einen überragenden Daniel Hauser eine 2:0 Satzführung nicht zum Sieg nutzen,. Damit war eine Vorentscheidung zugunsten der Gäste gefallen. Lediglich Siggi Falck konnte nach gutem Spiel noch einmal punkten. Mit nunmehr 6 Verlustpunkten ist der Meisterschaftszug für die TTG endgültig abgefahren.
Aufstellung:
D1: Germann K./Rummler 1:0, D2: Agne/Vollmer 0:1, D3: Falck/Stuppi 1:0
Germann K. 1:1, Rummler 0:2, Agne 0:2, Falck 2:0, Stuppi 0:2, Vollmer 0:1

 

TTC Sand 3   -   TTG 2   9 : 1

(Satzverh.: 27:7)
Gegen den Tabellenführer war an diesem Tag nichts zu holen. Da der Gegner im hinteren Paarkreutz mit einem Ersatzmann antrat, konnte man hier wenigstens den Ehrenpunkt erzielen.
Aufstellung:
D1: Dietrich/Rummler J. 0:1, D2: Hüther/Ludes 0:1, D3: Rummler P./Agne 0:1
Dietrich 0:2, Rummler J. 0:1, Hüther 0:1, Ludes 0:1, Rummler P. 1:0, Agne 0:1

 

TTC Nanzdietschweiler 2   -    TTG 3   3 : 8

(Satzverh.: 17:28)
Ole, Ole, Ole, Ole, die TTG, die TTG…, 2. Sieg in Folge!
Im 3. Rückrundenspiel am 27. Januar gegen die Mannschaft aus Nanzdietschweiler 2 gab es auf Grund einer Leistungssteigerung gegenüber dem Spiel gegen Sand und einer guten mannschaftlichen Geschlossenheit ein unerwartetes und klares 8:3 für die TTG Br.-Miesau 3. Bei einer weiteren erfolgreichen Partie am 23. Februar im Heimspiel gegen TTV Hütschenhausen 2 ist eine besserer Platzierung in der Tabelle möglich.
Aufstellung:
D1: Germann J./Bansemir 1:0, D2: Massa/Surgies 0:1
Germann J. 3:0, Bansemir 1:1, Massa 2:0, Surgies 1:1

 

Eingetragen am 29. 01. 12