Pressebericht vom 9. Spieltag 11/12

Bezirkspokal-Endrunde

Die erste Mannschaft hat das Endspiel im Bezirkspokal für Kreisliga-Mannschaften leider nicht erreicht. In einem fast dreistündigen Marathonspiel unterlag man dem TV Stelzenberg mit 2:4 Punkten. Dabei begann das Spiel planmäßig. Im ersten Duell gewann Karl Germann gegen die gegnerische Nummer 2 erwartungsgemäß mit 3:0 Sätzen und schaffte die 1:0 Führung. Anschließend unterlag Matze Agne nach heftiger Gegenwehr mit 1:3 Sätzen. Danach konnte Siggi Falck leider nicht an seine zuletzt gute Form anknöpfen und unterlag 2:3. Hoffnung kam wieder auf, als Germann/Falck mit 3:2 Sätzen den Ausgleich schafften. Im Spiel der beiden Spitzenspieler schaffte es Karl Germann nicht im entscheidenden und hochklassigen fünften Satz eine 5:1 Führung zum Satzgewinn zu nutzen und unterlag knapp mit 9:11. Im abschließenden Einzel konnte Siggi Falck leider nicht noch einmal den Ausgleich schafften und unterlag mit 1:3 Sätzen. Der TV Stelzenberg hatte sich in diesem nervenaufreibenden Match wahrscheinlich zu sehr verausgabt, so dass die Mannschaft im darauffolgenden Endspiel gegen der TuS Jettenbach klar mit 1:4 unterlag.

 

TTC Brücken 4   -    TTG 1  2 : 9

(Satzverh.: 16:30)
Das Spiel gegen den Tabellenfünften wurde zu einer klaren Angelegenheit für die TTG. Erwähnenswert sind die guten Leistungen der Spieler Siggi Falck und Ersatzmann Jens Germann, die sich beide gegen die großen pfälzischen Nachwuchshoffnungen durchsetzen konnten.
Aufstellung:
D1: Germann K./Falck 1:0, D2: Agne/Germann J. 0:1, D3: Stuppi/Krück 1:0
Germann K. 2:0, Agne 2:0, Falck 1:0, Stuppi 0:1, Krück 1:0, Germann J. 1:0

 

TTG 2   -    TTC Bann 2   0 : 9

(Satzverh.: 6:27)
Allein das Satzverhältnis sagt schon alles. Eine klare Niederlage gegen den zukünftigen Meister der Kreisliga West I.
Aufstellung:
D1: Dietrich/Rummler P. 0:1, D2: Hüther/Ludes 0:1, D3: Rummler J./Brill 0:1
Dietrich 0:1, Rummler J. 0:1, Hüther 0:1, Ludes 0:1, Brill 0:1, Rummler P. 0:1

 

TTC Krickenbach   -    TTG 3   3 : 8

(Satzverh.: 17:27)
Gegen den Tabellenletzten aus Krickenbach gelang es unserer Dritten einen souveränen Sieg zu erzielen. Besonders hervorzuheben ist die tolle Leistung unseres hinteren Paarkreuzes Surgies & Agne, die alleine durch ihren bemerkenswerten Einsatz vier Punkte zum Sieg beitrugen. Einzig bei den Doppeln konnte die Mannschaft nicht überzeugen. Das nächste Spiel ist am Samstag den 24. März. Die TTG 3 wird zu Gast bei dem TTC Bann 4 sein.
Aufstellung:
D1: Germann J./Agne 0:1, D2: Massa/Surgies 0:1
Germann J. 3:0, Massa 1:1, Surgies 2:0, Agne 2:0

 

Eingetragen am 18. 03. 12